Archive for Juni, 2009

Regenbogen-Erdschlange (Xenopeltis unicolor)

Regenbogen-Erdschlange (Xenopeltis unicolor)

Die Regenbogen-Erdschlange ist eine entfernte Verwandte und das asiatische Gegenstück zum Mittal- Südamerikanischen Spitzkopfpython (Lococemus bicolor). Wie ihr Amerikanischer Artverwandter ist auch die Regenbogen-Erdschlange ein Boden- / Unterboden-Bewohner. Sie verbringt die meiste Zeit im Boden

06.21.2009 | Erdschlangen |

No Comments

Gabunviper (Bitis gabonica)

Gabunviper (Bitis gabonica)

Die Gabunviper hat ihren volkstümlichen Namen von dem afrikanischen Land her in dem Sie zum erstenmal entdeckt wurde. Sie ist eine sehr träge Schlange welche nur selten in Bewegung kommt. Der Lebensraum der Gabunviper sind Waldränder und Waldlichtungen in West- und Zentralafrika. Die meiste Zeit

06.20.2009 | Vipern |

No Comments

Seitenwinder Klapperschlange (Crotalus cerastes)

Seitenwinder Klapperschlange (Crotalus cerastes)

Der Seitenwinder ist eine recht kleine Schlange. Ihr Lebensraum sind die Wüsten Nordamerikas. Den Namen Seitenwinder hat diese Schlange aufgrund Ihrer Fortbewegungsweise erhalten, die sich aus einer Reihe unzusammenhängender Eindrücke im Winkel von 45 Grad zu Ihrer Fortbewegungsrichtung als Spur

06.20.2009 | Vipern |

No Comments

Grüner Leguan (Iguana iguana)

Grüner Leguan (Iguana iguana)

Mit knapp 2 Metern gehört der Grüne Leguan zu einem der Großen in der Familie der Leguane. Die Männchen sind wie bei vielen Tieren die imposanteren, größeren und haben im Gegensatz zu den Weibchen auch größere Kammschuppen. Sie sind Baumbewohner, halten sich aber fast immer auch in der Näh

06.20.2009 | Leguanartige |

No Comments

Leopardgecko (Eublepharis macularius)

Leopardgecko (Eublepharis macularius)

Leopardgeckos sind mittelgroße Geckos die zwischen 25 und 30 Zentimeter groß werden und haben einen untersetztem Körperbau. Ihr Körper ist gelb bis grauviolett gefärbt und weist viele schwarzbraune Flecken und häufig einen hellen Rückenlängsstreifen auf. Ihre auffälligen Augenlieder sind im

06.16.2009 | Lidgeckos |

No Comments

Puffotter (Bitis arietans)

Puffotter (Bitis arietans)

Die Puffotter ist eine große, sich langsam bewegende Viper, auf deren Konto eine beträchtliche Anzahl der Schlangenbiss-Unfälle in Afrika gehen. Sie ist zwar nicht sehr aggressiv aber durch ihre Tarnfärbung verschmilzt sie förmlich mit ihrer Umwelt und wir von Menschen leicht übersehen. Diese

06.15.2009 | Vipern |

No Comments

Rote Speikobra (Naja pallida)

Rote Speikobra (Naja pallida)

Die Rote Speikobra ist eine kleine Unterart der Kobras die in den Gras- und Buschlandschaften Nordafrikas anzutreffen ist. Sie unterscheidet sich von anderen Kobras zum einen durch ihr spektakuläre Färbung die von hellrot, bei Jungtieren bis hin zu dunkelrot bis rotbraun bei den erwachsenen Tieren

06.15.2009 | Giftnattern |

No Comments

Mangroven-Nachtbaumnatter (Boiga dendrophila)

Mangroven-Nachtbaumnatter (Boiga dendrophila)

Die Mangroven-Nachtbaumnatter oder der Ularburong (Boiga dendrophila) ist eine Schlangenart aus der Familie der Nattern (Colubridae). Ihr prächtige gefärbeter, schlanker Körperbau ermöglicht es der Schlange sich im dünne Geäst  der Mangroven und im Uferbereich vorzubewegen. Wie alle Nachtbaum

06.7.2009 | Nattern |

No Comments